FG17_lech-zuers-tourismus_by_BernadetteOtter (148 von 227)
12 - Dec - 2017
von Hannes Heigenhauser

Wenn Gondeln tanzen und Berge leuchten

zur Magazin Übersicht

Jedes Jahr aufs Neue verwandeln sich die Gondeln der Rüfikopfbahnen für eine lange Nacht in Disco Kugeln und der Rüfikopf wird zur Open Stage für ein Musikerlebnis der besonderen Art. Dazu kommen noch die Lichtinstallationen, durch die Berggipfel und Skihänge mit bunten Farben und Motiven geschmückt werden. Eine besondere und wohl einzigartige Mischung aus Kunst, Musik, Tanz, Lichtinstallation und der Bergwelt von Lech Zürs, welche Besucher in ihren Bann zieht. 

Eröffnung am Rüfiplatz

FG17_lech-zuers-tourismus_by_BernadetteOtter (29 von 227)

Nach monatelangen Vorbereitungen, intensiver Planung und der Suche nach den besten Künstlern entlädt sich diese Energie mit einer imposanten Lichtshow am Rüfiplatz. Die ersten Besucher sind sofort elektrisiert und begeben sich durch einen schwarzen Tunnel mit immersiven Licht und Soundeffekten zu den Gondeln. Der Gang hinauf bebt unter dem Rhythmus des Basses, der den Herzschlag der Besucher simuliert und stimuliert. Das Licht flackert, helle Lichter wechseln sich mit vollkommener Dunkelheit ab. Immer wieder durchbrechen Lichtblitze diese Dunkelheit und weisen den Weg hinauf zum Einstieg der Gondeln.

Disco Gondeln

FG17_lech-zuers-tourismus_by_BernadetteOtter (112 von 227)

Bereits bevor wir in die Disco Gondel einsteigen, kommen uns schwungvolle Beats entgegen. TJ Hicks sorgt mit seinen Tracks ordentlich für Stimmung, während wir wie in einem bunt beleuchteten UFO nach oben schweben. Lech leuchtet hell in dieser sternklaren Nacht. Allein dieser Blick auf Lech bei Nacht ist ein magisches Erlebnis. 

Bei der Bahnstütze in der Mitte schaukelt die Party Gondel stark hin und her. Während man an Skitagen vereinzelt ein "Wuuh" hört, stößt heute Nacht die ganze Gondel einen lauten Schrei der Begeisterung aus. So macht man Stimmung! 

Rüfikopf - Party und Kunst

FG17_lech-zuers-tourismus_by_BernadetteOtter (149 von 227)

Die Gondel wird langsamer und beginnt mit ihrem Andockmanöver an der Bergstation des Rüfikopf. Die Passagiere betreten das Fantastic Gondolas Areal oder fahren wieder hinunter, um in der Gondel weiter zu feiern. Ich gehe ins Freie und der Anblick verschlägt mir fast den Atem...

Freifläche

FG17_lech-zuers-tourismus_by_BernadetteOtter (97 von 227)

Die Lichtinstallationen erleuchten die umliegenden Berge in wechselnden Motiven, während YouAndMe mit rasenden Beats die Feiernden zum Tanzen bringt. Die Nacht ist kalt und sternenklar. So können wir jeden Moment genießen und sehen die umliegenden Berge dunkel im Sternenlicht schummern. Schon jetzt ist klar: Das wird ein Top-Event für jeden Geschmack. Wir genießen die Lichtshow und beobachten wie sich die Fläche vor der Outdoorstage immer mehr füllt, ehe wir in Richtung Kästle Museum aufbrechen, um drinnen weiter zu feiern und Trommelwirbel live in Aktion zu sehen. 

Kästle Museum

FG17_lech-zuers-tourismus_by_BernadetteOtter (197 von 227)

Drinnen ist viel los und es wechseln sich die Künstler die Nacht hindurch genauso ab, wie die Motive an den Bergspitzen draußen. So entsteht ein bunter Strudel verschiedenster Sinneseindrücke, der jeden Besucher mit sich zieht und zum Tanzen animiert. Stunden vergehen wie Minuten, die Zeit wird gemessen an den Taktschlägen der DJs am Mischpult. Dazwischen geht es immer wieder in die Disco Gondeln, um währen der Berg- und Talfahrt weiteren Künstlern zu folgen. 

Mitternacht

FG17_lech-zuers-tourismus_by_BernadetteOtter (178 von 227)

Kurz nach Mitternacht zieht es uns noch einmal zur Outdoorstage, um dem Konzert von Tom Findlay zu lauschen. Der Grammy Nominee überzeugt uns vom ersten Takt an mit seiner Mischung aus ruhigen und ekstatisch beschleunigenden Klängen. Gegen 1 Uhr morgens neigt sich für uns die Party zu Ende und wir fahren ein letztes Mal mit der Gondel nach unten. Mit dem Ausblick hinab nach Lech holt uns die Realität wieder ein. Gefühlt waren wir für mehrere Stunden auf einem fremden Planeten. Der Beat der Musik hallt beim Heimgehen noch immer ein bisschen in den Köpfen nach. Die Vorfreude auf Fantastic Gondolas 2018 ist jedenfalls jetzt schon da!!

comments powered by Disqus