Meisterstrasse in Residence in Lech Zürs am Arlberg
30 - Jan - 2015

Exquisit gefertigt - MEISTERSTRASSE Austria

zur Magazin Übersicht

Wer hervorragende Produkte made in Austria und auch – erstmals – made in Deutschland erleben will, der spaziert an den MEISTERSTRASSEN-Tagen in Lech von Hotel zu Hotel und taucht im Skiwinter 2014/15 ein in die wunderbare Welt traditionellen Handwerks. Es schafft exklusive und bleibende Werte.

Frank Horch

Sie sind richtig scharf, wenn sie über die Ladentheke gehen, und sie sind wunderschön. Der Holzgriff liegt gut in der Hand, glatt, ergonomisch geformt. Genau die „Schwere“, die ein Messer haben soll. Die Klinge ein Meisterstück. Aus edlem Damaszenerstahl händisch gefertigt. Kein Stück gleicht dem anderen: ob aus gedrehtem Stahl, mit Mosaikmuster auf der Schneidlage, mit Messingverzierungen, Intarsien, Gravuren … und ... und ... und ... Es sind Unikate, die Messer, welche die Eisenherz-Schmiede – ja Sie haben richtig gelesen – die Eisenherz-Schmiede von Frank Horch verlassen. Seine Werkstatt findet sich im Rundlingmuseum Wendlandhof. Dieses in Trebel und Trebel in Niedersachsen in Deutschland.

Meisterstrasse in Residence

Anlässlich der MEISTERSTRASSE in Residence, die auch in der Wintersaison 2015/15 wieder stattfindet, ist der begnadete Schmied Horch in Lech anzutreffen. Erstmals werden neben großen Meistern des traditionellen Handwerks und der Manufaktur aus Österreich auch solche aus Deutschland im Arlberger Nobelskiort anzutreffen sein.

Exzellent & exklusiv

Familie Rath

Vor fast 15 Jahren entwickelten Nicola und Christoph Rath das Konzept für die MEISTERSTRASSE Austria. Unternehmen, die in wirklich herausragender Qualität exklusive Produkte herstellen, sollten unter dieser Dachmarke vereint und beworben werden. „Wir sind der Überzeugung, dass gelebte Handwerkskultur ein wesentlicher Teil österreichischer Identität und lokalen kulturellen Erbes ist“, betont Nicola Rath. Und so machten sich die beiden auf die Suche nach Betrieben, die ihren Vorstellungen von traditionellem und exquisitem Handwerk entsprachen. Mittlerweile umfasst die Datenbank über 500 Handwerksbetriebe sowie Manufakturen in Österreich, und längst haben die Raths ihren Blick Richtung Norden gewendet. Zum ersten Mal werden Vertreter der Deutschen MEISTERSTRASSE in Lech anzutreffen sein. Das Spezielle an der MEISTERSTRASSE war und ist ihre branchenübergreifende Ausrichtung: Es geht um die Qualität der Produkte, nicht um Berufssparten. Vom Trachtendesigner bis zum Messerschmied, vom Schuh- bis zum Uhrmacher und dem Bäcker ist alles dabei. „Uns ist wichtig, dass die Unternehmen sich bei ihren Produkten durch innovatives, handwerkliches und designorientiertes Arbeiten auszeichnen“, so Nicola Rath. Die MEISTERSTRASSE nach Lech zu bringen, war für sie und ihren Mann naheliegend. Selbst begeistere Lech-Urlauber, sahen sie hier das ideale Umfeld und die ideale Klientel, um ausgezeichnete Handwerksbetriebe und Manufakturen in einer Art „lebender Werkstätte“ vorzustellen. Lech Zürs Tourismus zeigte sich rasch angetan, auch vom Rahmen, in der die Meister präsentiert werden sollten: In den besten Hotels des Nobelskiorts würden die Handwerkskünstler ein kleines Atelier einrichten. 2013 fiel der Startschuss für das ungewöhnliche und spannende Event. Seither ist die MEISTERSTRASSE in Residence Fixpunkt im Veranstaltungskalender von Lech Zürs. Eine Veranstaltung mit großem Potenzial, wie sich zeigte.

Meisterstrasse in Residence in Lech Zürs am Arlberg (5)

Im Winter 2014/15 gibt es daher gleich viermal Gelegenheit, den Handwerkern über die Schulter zu schauen, sie zu ihrer Arbeit zu befragen und hautnah mitzuerleben, wie edle Materialien verarbeitet werden. Wie immer ist es eine Herausforderung, die richtigen Handwerker im richtigen Hotel zu stationieren. Die Raths haben ein gutes Gespür für das passende Ambiente, und dafür, wo die Chemie passen könnte. „Stil und Charakter des Hauses sollten natürlich mit dem gezeigten Handwerk eine stimmige Beziehung eingehen, Gastgeber und Kunsthandwerker sich gut verstehen“, erklärt Nicola Rath.

Meisterstrasse in Residence in Lech Zürs am Arlberg (4)

Längst stehen „Fixstarter“ auf beiden Seiten. Auf Seite der Top-Hotels finden sich u.a. die Hotels Krone und Post, Arlberg und Burg, das Mats Lech, die Rote Wand, Haus Angela und das Hotel Hinterwies. Auf Seiten der Manufakturen und ausgezeichneten Handwerksbetriebe kommen die Maß- und Trachtenschneiderei Haselnus aus Bad Aussee, die Maß- und Trachtenschneiderei sowie Lederhosenwerkstatt Stefan Wimmer mit Betrieben in Salzburg bzw. Schleedorf. Mit dabei ist natürlich wieder das traditionsreiche Unternehmen Rettl aus Villach, das für die MEISTERSTRASSEN-Modenschau 2014 – in Kooperation mit Lech Zürs Tourismus – eine eigene Kollektion entworfen hat sowie einen eigenen Stoff, der den Namen „Arlberg Karo“ trägt. Dann die Tischlerei Lambert Hölzl aus St. Lorenzen in der Steiermark, welche sich auf die liebevolle Fertigung von Massivholzmöbeln spezialisiert hat und mit der Romantiktischlerei eine eigene Linie produziert. Nicht fehlen darf einmal mehr die Glas- und Lustermanufaktur Lobmeyr aus Wien. Dazu kommt die Modistin Helga Hintermeier aus Krems. Wer immer schon wissen wollte, wie edle Bücher gefertigt werden, ist bei Buchbinder Christian Fuchs (Saalfelden) richtig. Er präsentiert im Rahmen der MEISTERSTRASSE übrigens das Lech-Gästebuch für die WM in Beaver Creek, die im kommenden Februar stattfindet. Edlen Goldschmuck gibt es bei Gregor Wechselberger aus Oberaich. Nicht zuletzt aber wird Schmied Frank Horch aus Trebel in Niedersachsen seine scharfen Messer zeigen.

Die Meisterstrasse steht als Label für feinstes Handwerk, erlesene Manufakturprodukte und regionale Spezialitäten für Qualität, Tradition und Innovation.

Meisterstrasse in Residence

Genau diese Attribute assoziiert der exklusive Gast auch mit der österreichischen Alpenregion Lech Zürs am Arlberg, die mittlerweile zum weltweit zweitbesten Skigebiet gekürt wurde. Wie könnte es anders sein als dass dieser gemeinsame Qualitätsanspruch das Beste beider Partner im Projekt Meisterstrasse in Residence vereint?

Den einzigartigen Handwerksmeistern können Sie täglich von 16.00 bis 19.00 Uhr über die Schulter schauen und sich auch Ihr individuelles Original anfertigen lassen. Mehr unter www.lech-zuers.at/meisterstrasse.

comments powered by Disqus